"Was sollen wir denn schon wieder wählen?"

Veröffentlicht am 13.11.2017 in Unterwegs
Ute Vogt inmitten der Gesprächsrunde am Stand mit Bürgern und SPD-Mitgliedern vom OV
Gespräche am Stand sind immer gut - von ernsthaft bis witzig, von kritisch bis unterstützend - alles ist dabei!

Das fragt eine erstaunte Bürgerin angesichts des gut besetzten Dialog-Stands im Rahmen der Aktionswoche der SPD-Bundestagsfraktion heute im Asemwald. Der Aufforderung von Ute Vogt - "Sagen Sie uns Ihre Meinung" - sind viele Passantinnen und Passanten gerne nachgekommen.

Es gab viele pro-Stimmen zur Oppositionsrolle der SPD, allerdings auch einige gegensätzliche Meinungen. „Das Land geht zugrunde, wenn sich die SPD nicht an der Regierung beteiligt“, beschied uns eine Bürgerin, die absolut für eine SPD-Regierungsbeteiligung eingetreten ist. Sehr viele sind bereits von „Jamaika" ziemlich genervt. Die weiteren Wünsche waren zum Beispiel zentrale Bildungspolitik aus einer Hand, ein einfaches Steuersystem, bezahlbarer Wohnraum in Stuttgart oder auch die Reduzierung von Beamtinnen und Beamten. Beeindruckend war eine Bürgerin, die uns kund tat, dass auch jede und jeder einzelne sich fragen muss, was man persönlich besser machen kann und dass die Aufgabe, ein Land zu verbessern, doch nicht allein die Aufgabe von Parteien sei. Für die Bundestagsabgeordnete Ute Vogt und Ihre Mitstreiter/innen gab es jedenfalls trotz des kalten Windes viele wärmende und ermutigende Worte. Wer noch mitmachen möchte: SPD-Fraktion im Dialog geht auch online unter www.spdfraktion.de/dialog.

 

YouTube

Plädoyer Landwirtschaftspolitik

Plädoyer für eine nachhaltige Landwirtschaft

Ute Vogt informiert

>> Ausgabe November 2017 (PDF 400 KB)

Den Newsletter "Ute Vogt informiert" automatisch monatlich per E-Mail erhalten:  

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter Ute Vogt bei Facebook Ute Vogt bei YouTube RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt