Union muss beim Klimaschutz im 21. Jahrhundert ankommen

Veröffentlicht am 01.11.2016 in Pressemitteilungen
Zeitungsstapel, davor Logo der SPD-Bundestagsfraktion

Stellungnahme zur Blockade des Klimaschutzplans durch die Union:

Bundeskanzlerin Merkel ist gefordert, die Blockade ihrer eigenen Fraktion zu beenden. Die Ablehnung der Union verstößt nicht nur gegen den Koalitionsvertrag, sondern widerspricht auch allen Äußerungen der Kanzlerin seit dem G7-Gipel in Elmau.

Die Union muss endlich im 21. Jahrhundert ankommen. Wer heute noch den Klimawandel leugnet, ist von vorgestern. Klimaschutz ist kein Luxus, den sich ein Staat in guten Zeiten gelegentlich leisten kann. Klimaschutz ist ein integraler Bestandteil des Regierungshandelns einer modernen Industrienation. Wer das am schnellsten begreift, investiert in den Jobmotor der Zukunft.

 

YouTube

Ute Vogt informiert

Ausgabe Januar 2021 (PDF 1,32 MB)

Den Newsletter "Ute Vogt informiert" automatisch monatlich per E-Mail erhalten:  

 
Durch das Bestellen des Newsletters stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie können den Newsletter jederzeit per E-Mail abbestellen.
 

Netzwerk

Netzwerk Berlin

Twitter

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt