Pflegediskussion des Stadtseniorenrats

Veröffentlicht am 07.12.2015 in Unterwegs
Ute Vogt bei Pflegediskussion des Stadtseniorenrats
v.l.n.r.: Dr. Karlheinz Bartel, Muhterem Aras, Renate Krausnick-Horst, Karin Maag, Ute Vogt

Auf Einladung des Stadtseniorenrats fand im „treffpunkt 50plus“ in der vhs am Rotebühlplatz eine Podiumsdiskussion rund um das Thema Pflege statt.

Die Begrüßung der fast 100 Zuhörerinnen und Zuhörer erfolgte durch den Leiter des treffpunkt 50plus, Herrn Dr. Karlheinz Bartel. Die zwei Hauptpunkte bei der Pflegesituation kristallisierten sich schnell heraus: die Personalausstattung und die Finanzierung. Die Vorsitzende, Renate Krausnick-Horst, führte unter anderem mit diesen zwei Themenkreisen in die Debatte ein. Auf dem Podium zu Gast waren die grüne Landtagsabgeordnete Muhterem Aras und die Bundestagsabgeordneten Karin Maag (CDU) und Ute Vogt (SPD).
Vieles ist bereits besser geworden: die Versorgung Demenzkranker, mehr Kurzzeit- und Tagespflege oder auch bauliche Rahmenbedingungen. Die Menschen werden aber immer älter und haben immer häufiger mehrere Krankheitsbilder. Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz II treten nun weitere Verbesserungen in Kraft. Um eine Erhöhung der Beitragspunkte kommt man nun nicht mehr herum, sie steigen auf 2,55 % des Bruttoeinkommens, für Kinderlose auf 2,8 %. Im Gegenzug geht es weg von der „Satt & Sauber“-Pflege. Es wird in fünf Stufen neu bewertet, auch Demenz wird jetzt mit einbezogen. Wichtig: es gibt keine Schlechterstellung. Angehörige werden weiterhin entlastet durch Freistellungsmöglichkeiten. Wichtig ist auch Reha vor Pflege, um zu mobilisieren, solange es geht.

 

 

YouTube

Ute Vogt informiert

Ausgabe April 2021 (PDF 1,32 MB)

Den Newsletter "Ute Vogt informiert" automatisch monatlich per E-Mail erhalten:  

 
Durch das Bestellen des Newsletters stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie können den Newsletter jederzeit per E-Mail abbestellen.
 

Netzwerk

Netzwerk Berlin

Twitter

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt