Kindertagespflege auf dem Schirm!

Veröffentlicht am 03.08.2017 in Unterwegs

vlnr: Elisabeth Herzog, Ingrid Himmelmann, Ute Vogt und Daniela Häckel

Kindertagespflege auf dem Schirm! Ein prima Motto und Anlass für Ute Vogt zum Besuch beim Stuttgarter Verein Tagesmütter und Pflegeeltern e.V. . „Kinderbetreuung ist gleich viel wert, ob in der Kindertagesstätte, im Kindergarten oder durch Tagesmütter- oder -väter“, findet Ute Vogt. Im Gespräch mit den Praktikerinnen vom Verein ging es daher auch um faire Behandlung und notwendige Aufwertung der Betreuung durch Tagesmütter und, die durchaus auch vorhandenen, Tagesväter.

Große Übereinstimmung gab es bei der Forderung, dass auch Tagesmütter einen Anspruch auf Mindestlohn haben. In der Praxis ist wird diese Grenze offenbar öfter unterschritten. Der Landesverband Baden-Württemberg sammelt daher Spenden für eine Studie, in der die tatsächliche Entlohnung der Tagesmütter erhoben werden soll. 

Ein weiteres Thema war zudem das Auslaufen der Sonderregelungen zur vergünstigten Krankenversicherung. Hier besteht Handlungsbedarf. Ute Vogt konnte berichten, dass im SPD Regierungsprogramm die Kindertagespflege immer gleichwertig als eine Form der Kinderbetreuung aufgeführt wird und dort ausdrücklich steht, dass „..wir die Kindertagespflege weiter professionalisieren und aufwerten“ wollen. 

Speziell in Stuttgart ist der Bedarf an Betreuung durch Tagesmütter sehr hoch und es wäre wünschenswert, wenn sich mehr Frauen und Männer fänden, die diese Form der Betreuung anbieten. Für gute Qualifizierung ist durch die Arbeit des Vereins Tagesmütter und Pflegeeltern e.V. gesorgt. In 160 Lerneinheiten kann diese in Abendkursen erworben werden. Mehr Informationen dazu finden Sie auch unter tagesmuetter-stuttgart.de.

 

YouTube

Ute Vogt informiert

Ausgabe Oktober 2020 (PDF 1,32 MB)

Den Newsletter "Ute Vogt informiert" automatisch monatlich per E-Mail erhalten:  

 
Durch das Bestellen des Newsletters stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie können den Newsletter jederzeit per E-Mail abbestellen.
 

Netzwerk

Netzwerk Berlin

Twitter

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt