Jetzt für den Jugendmedienworkshop bewerben!

Veröffentlicht am 16.12.2016 in Pressemitteilungen
Das Reichstagsgebäude in Berlin

Vom 5. bis 11. März 2017 wird mittlerweile zum vierzehnten Mal der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag stattfinden. Die Veranstaltung wendet sich an junge Menschen, die ein besonderes Interesse an Journalismus, Medien und Politik haben. Veranstalter sind neben dem Deutschen Bundestag wieder die Bundeszentrale für politische Bildung und die Jugendpresse Deutschland e.V. Die Stuttgarter Bundestagsabgeordneten Ute Vogt und Stefan Kaufmann hoffen auf großes Interesse und darauf, dass sich viele bewerben.

Die Veranstaltung trägt in diesem Jahr den Titel: "Glaubensfragen? - Religion und Gesellschaft heute." Eine Woche lang werden 30 medieninteressierte Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet das parlamentarische Geschehen und den Medienbetrieb in Berlin kennenlernen. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalist*innen kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung. 

Interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren können sich bis zum 8. Januar 2017 mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops bewerben. Eingereicht werden können Artikel und Video-/Audiobeiträge. Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen finden sich auf der Homepage http://www.jugendpresse.de/bundestag. Bei Bedarf können sich Interessenten auch gerne direkt an Stefan Kaufmann oder Ute Vogt wenden. Nach Eingang der Bewerbungsbeiträge wird eine unabhängige Jury die Teilnehmer auswählen. 

 

YouTube

Ute Vogt informiert

>> Ausgabe Juli 2019 (PDF 241 KB)

Den Newsletter "Ute Vogt informiert" automatisch monatlich per E-Mail erhalten:  

 
Durch das Bestellen des Newsletters stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie können den Newsletter jederzeit per E-Mail abbestellen.
 

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter Ute Vogt bei Facebook Ute Vogt bei YouTube RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt