Hunde für Handicaps im Bundestag

Veröffentlicht am 27.11.2014 in Pressemitteilungen
Ute Vogt bei der Vorstellung der Arbeit von Begleithunden im Bundestag
Ute Vogt informiert sich über die Arbeit von Begleithunden

Türen öffnen, Taschen tragen, Licht anmachen und Wäsche abhängen. Dies sind Beispiele für die vielfältigen Aufgaben, bei denen Begleithunde ihre Menschen unterstützen. Begleit- bzw. Assistenzhunde sind Menschen mit Behinderungen im Alltag behilflich. Sie ermöglichen ihnen mehr Unabhängigkeit von fremder Hilfe und tragen zu einem selbstbestimmten Leben bei.

Im Gegensatz zu Blindenführhunden sind Begleithunde aber nicht als medizinische Hilfsmittel anerkannt. Im Bundestag wurde die Arbeit der Hunde vorgestellt und eindrücklich gezeigt, welchen Gewinn für die Lebensqualität sie darstellen.

 

YouTube

Netzwerk

Netzwerk Berlin

Twitter

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt