Eröffnung "Cafè Endlager"

Veröffentlicht am 25.04.2010 in Unterwegs

Um uns die Gefahren der Atomkraft wieder ins Gedächtnis zu rufen, hat zum 24. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl in Stuttgart das Café Endlager eröffnet - ein temporärer Ausstellungsraum und begehbares Kunstobjekt, das den Blick auf Atomkraft, Endlagerung und ihre Protagonisten schärft. Auch die Stuttgarter SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Vogt war vor Ort.

Quelle: www.umagazine.de Die Abgeordnete zeigte sich von der Ausstellung begeistert und empfiehlt allen Interessierten einen Besuch der Ausstellung, die bis zum 9. Mai in einem umgebauten Lokal in der Stuttgarter Eberhardstraße zu finden ist. Café Endlager www.entega.de 26. April - 09. Mai 2010 Eberhardstraße 65, 70173 Stuttgart Täglich geöffnet von 12 - 22 Uhr Der Eintritt ist frei Weitere Informationen zum Projekt auf www.entega.de

 

YouTube

Netzwerk

Netzwerk Berlin

Twitter

SocialMedia

Ute Vogt bei Twitter RSS-Feed der Webseite von Ute Vogt